Bitte beachten Sie unsere neue Adresse!

Wilhelminastr. 2 (1. Stock)
83707 Bad Wiessee

Wir freuen uns auf Sie!


Titelbild-Studie_Interreg-Jodschwefelbad

Jodschwefelbad in Interreg-Studie für nachhaltigen Gesundheitstourismus

Alleinstellungsmerkmal: Deutschlands stärkstes Jod-Schwefel-Wasser

„…Der derzeitige Neubau nach Plänen von Matteo Thun, soll das Bad nun in die Moderne holen und zu einem passenden Ambiente beitragen – ganz nach den Prinzipien der Salutogenese, laut denen der Mensch in einem angenehmen Umfeld wesentlich besser und nachhaltiger regeneriert. Die stärksten Jod-Schwefelquellen Deutschlands müsssen als Alleinstellungsmerkmal der Gesundheitsregion DER TEGERNSEE besondere Anreize schaffen. Denn der Gesundheitstourist ist inzwischen verstärkt Selbstzahler. Somit muss die Wirkung des Jod-Schwefelwassers herausgestellt und mit Aspekten des „Wohlfühlens“, der Prävention und des Gesundens verbunden werden.

Wirksamkeit als Argument für Investoren und selbstzahlende Gäste

Mit den neuen Erkenntnissen der „Jungbrunnen-BERG-Studie“ kann die Wirksamkeit nun untermauert und weitere Schritte zur Angebotsgestaltung unternommen werden. Denn Kooperationen mit Kostenträgern und Fachleuten bedürfen ebenso entsprechender Grundlagen, wie Kaufargumente für Selbstzahler. Erst mit entsprechenden Studien kann also im modernen Neubau eine nachhaltige Produktentwicklung umgesetzt werden…“

Hier können Sie sich die Studien-Broschüre herunterladen.